«

»

Feb
07
2018

Ärztin verlangt Löschung aus Online-Bewertungsportal – zu Recht?

Eine Dermatologin hatte auf Löschung ihrer persönlichen Daten aus einem Ärztebewertungsportal geklagt. Die Vorinstanzen wiesen die Klagen ab – nun muss der BGH entscheiden.

Das Ärztebewertungsportal Jameda macht Geld mit Einträgen von Ärzten und Kommentaren von Patienten. Ob man Teil des Portals sein will oder nicht, entscheidet dabei nicht der Arzt. Nun will eine Ärztin gegen ihre Eintragungen vorgehen und verlangt Löschung ihrer Daten

Das Portal Jameda

Die Ärztin klagt gegen Verbreitung ihrer Daten auf der Online-Plattform Jameda. Diese stellt Ärzte in zwei Arten dar: Entweder auf einem Basisprofil oder einem Premium-Account. Dabei finanziert sich das Unternehmen dadurch, dass es Ärzten die Selbstdarstellung kostenpflichtig durch Premiumeinträge anbietet, auf denen die Mediziner Bilder und Beschreibungen hochladen können. Wer nicht bereit ist, Geld zu bezahlen, wird auf einem Basisprofil dargestellt, auf dem auch Bewertungen durch Online-Nutzer vorgenommen werden können.

Ärztin klagte

Die klagende Ärztin sah sich durch die Darstellung ihrer Praxis auf einem Basisprofil der Website in ihrem Recht auf informationelle Selbstbestimmung und ihrem allgemeinen Persönlichkeitsrecht durch die Zwangskommerzialisierung ihrer persönlichen Daten zu Werbezwecken Dritter verletzt und klagte.

Vorinstanzen wiesen Klage ab

Die entscheidenden Vorinstanzen stimmten der Klägerin jedoch nicht zu und wiesen die Klage ab: Rechte der Ärztin seien hier nicht verletzt, urteilten sie. Vielmehr sei das Kommunikationsrecht der Online-Plattform vorrangig.

BGH-Entscheidung

Nun liegt der Fall beim BGH. Wie er entscheiden wird, ist unklar. Zwar hat der BGH 2014 entscheiden, dass ein allgemeiner Löschanspruch von Ärzten nicht bestehe. Er könnte jedoch eine Wendung seiner Rechtsprechung vornehmen. Eine solche würde wohl bedeuten, dass auch andere Ärzte der Klägerin nachfolgen würden und die Löschung ihrer Daten verlangen würden. Die Entscheidung des BGH bleibt also mit Spannung abzuwarten.

 

Mehr zum Thema finden Sie hier:  https://www.rosepartner.de/jameda-bewertung-loeschen.html

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.gingu.de/arztin-verlangt-loschung-aus-online-bewertungsportal-zu-recht/

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


9 + drei =

Letzte Aktualisierung: 17.02.2018 - 11:54