«

»

Sep
28
2017

Gestaltung der Vermögensnachfolge – Tagung der Rechtsanwälte für Erbrecht in München

Das geerbte und geschenkte Vermögen ist in Deutschland inzwischen auf ein jährliches Volumen von mehr als 100 Milliarden Euro angewachsen. Jede Vermögensnachfolge – ob durch Schenkung oder Erbschaft – hat stets auch eine rechtliche und oft auch eine steuerliche Dimension.

Es gibt also jede Menge Gestaltungsbedarf und natürlich Streit. Daher haben Rechtsanwälte für Erbrecht Konjunktur. Ein Teil von ihnen trifft sich nun am 12. Oktober in München zur Erbrechts-Tagung der Arbeitsgemeinschaft Erbrecht im Deutschen Anwaltverein. Die Teilnehmer, unter Ihnen viele Fachanwälte für Erbrecht aus spezialisierten Erbrechtskanzleien, haben in der Bayerischen Landeshauptstadt einige wichtige Themen mit Praxisbezug auf der Agenda.

Erbschaftsteuerreform      

Prof. Dr. Loose, Richter am Bundesfinanzhof, II. Senat, München wird zur reformierten Erbschaftsteuer und den koordinierten Ländererlass und erste Erfahrungen referieren. Gespannt darf man darauf sein, wie die Rolle Bayern gesehen wird. Das Bundesland will bei der Erbschaftsteuer seinen eigenen – unternehmerfreundlichen – Weg gehen.

Außerdem dürften sich die Anwälte fragen, wie es nach der Bundestagswahl politisch mit der Erbschaftsteuer weitergeht. Zumindest die Positionen der möglichen Koalitionspartner FDP und Grüne dürften nur schwer miteinander vereinbar sein.

Pflichtteilsrecht

Ein weiterer Tagesordnungspunkt dreht sich um die Vermeidung von Pflichtteilsansprüchen mittels Personen- und Kapitalgesellschaften, Familienstiftungen und Bewertungsthemen. Gerade bei der Unternehmensnachfolge kommt es häufig zum Erbstreit, weil nicht alle nahen Angehörigen als Nachfolger vorgesehen sind und dieser sich dann Pflichtteilsansprüchen der weichenden Erben – meist Geschwister – ausgesetzt sieht.

Güterstand

Schließlich wird auch noch die sogenannte Güterstandsklausel und ihre zivil- und steuerrechtlichen Chancen und Risiken Thema in München sein. Rechtsanwalt Dr. Theiss, der Münchener Niederlassung von Noerr LLP wird hierzu vortragen.

Man darf gespannt sein, welche Erkenntnisse die Erbrechtler aus München mit nach Hause nehmen und in die Rechtsberatung ihrer Mandanten übernehmen werden.

Auch ROSE & PARTNER ist inzwischen mit einem Standort in München vertreten, in dem Beratung im Erbrecht erfolgt: https://www.rosepartner.de/rechtsberatung/erbrecht-nachfolge.html

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.gingu.de/gestaltung-der-vermogensnachfolge-tagung-der-rechtsanwalte-fur-erbrecht-in-munchen/

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


8 − sieben =

Letzte Aktualisierung: 15.01.2018 - 12:32