«

»

Jan
23
2012

Kreativ Schreiben

blankespapier.dewww.blankespapier.de
Spätestens seit den 80ern des 20. Jahrhunderts, der kommunikativen Wende, hat sich in der Schreibdidaktik viel verändert. Ebenso die Ergebnisse der PISA – Studie (2000) haben dazu beigetragen den Schreibunterricht zu verbessern. Ziel ist, den traditionellen Aufsatzunterricht nicht ganz aufzugeben, jedoch verstärkt dem sogenannten Kreativen Schreiben mehr Aufmerksamkeit zu widmen. Außergewöhnliche Schreibmethoden sollen dem Schüler die “Angst vorm leeren Blatt” nehmen.

Kreatives Schreiben

Kreatives Schreiben entstammt dem Amerikanischen Vorbild. Das Wissen der  Amerikanischen Studenten war umfangreich, aber sie vermochten die Gedanken nicht zu Papier zu bringen und diese schriftlich umzusetzen. In diesem Fall spricht man von einer klassischen Schreibblockade. Wie so oft dachte man darüber nach, wie diese Schreibblockaden enthemmt werden können und schließlich entstanden ganze Vorlesungen und Seminare zum Thema Schreiben. An den Universitäten der USA entwickelte sich dann sehr schnell das “Creative Writing”.

Das Deutsche Pendant seit den 80ern ist Kreatives Schreiben, eine Form des Schreibens, bei der etwas Neuartiges entstehen soll. Vielmehr ist dabei der Schreibprozess von Bedeutung, der im Gegensatz zum Freien Schreiben durch den Lehrer oder Dozenten angeleitet wird.

Clustermethode als Ideenfindung

Das Cluster ist ähnlich dem Mind Mapping eine assoziative Methode, um Ideen zu sammeln, weiter zu führen und netzartig miteinander zu verbinden. Das Kartografieren der eigenen Gedanken dient dazu sich einen ersten Überblick ebenso wie neue Inspiration zu verschaffen.

Schreibmethoden im Deutschunterricht

Angeleitet durch den Lehrkörper gibt es etwa Schreibstimuli für Schüler, um sie zum Schreiben zu motivieren oder auch Schreibblockaden zu lösen. Zu den bekannten Schreibstimuli gehören beispielsweise akustische Signale wie etwa das Radio. Im Radio werden die Nachrichten verlesen. Durch Imitation verfasst jetzt der Schüler die Nachrichten zu einem bestimmten Thema. Eine andere Methode sind Reizwörter (Ort, Gefühl, Verb). Hierbei wechselt der Schüler den Schreibort. Zum Beispiel bekommt der Schüler die Begriffe “Fluss, fröhlich, einkaufen”. Aus diesen Begriffen soll der Lernende nun eine Geschichte schreiben.

Zusammengefasst dient das Kreative Schreiben als Hilfsmittel für die Schreibdidaktik im Deutschunterricht. Schreibmethoden können helfen nicht nur Schülern die Angst vorm leeren Blatt zu nehmen, denn auch in kreativen Berufen wie etwa Journalismus, Medien und Werbung oder der Schriftstellerei sind inspirierende Techniken üblich.

Mehr zum Thema Schreiben gibt es hier: http://www.blankespapier.de


Ihre Meinung ist uns wichtig!

Haben Sie bereits Erfahrungen mit blankespapier.de gemacht oder kennen Sie diese Website schon länger?
Wir möchten unsere Besucher über die vorgestellten Websites möglichst näher informieren. Meinungen und persönliche Erfahrungen unserer User sollen dazu dienen, eine Homepage zu empfehlen, Verbesserungen anzuregen (falls gewünscht), oder Warnungen auszusprechen, falls angebotene Dienste oder der Service mangelhaft erscheinen.

Hierzu bieten wir Ihnen zum einen die Möglichkeit, Ihren allgemeinen Eindruck mittels Abstimmung per Click auf einen der beiden oberen Buttons (Daumen rauf oder runter) unter der Überschrift zu tätigen.

Haben Sie etwas mehr zu erzählen – sei es ein Lob, einen Verbesserungsvorschlag oder eine Beschwerde, nutzen Sie unsere Kommentarfunktion weiter unten auf dieser Seite. Hier finden Sie auch eventuell schon Meinungen oder Erfahrungen anderer Besucher von Gingu.de zu dieser Homepage.

Nehmen Sie Teil an unserem Erfahrungsaustausch oder sagen Sie uns Ihre Meinung, viele Besucher werden es Ihnen danken!


Teilen Sie diesen Eintrag mit Ihren Freunden!

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.gingu.de/kreativ-schreiben/

1 Kommentar

  1. p.haase sagt:

    Sehr hilfreicher Beitrag zum Thema Schreiben! Gerade das Schreiben ist für das spätere Verfassen von wissenschaftlichen Arbeiten sehr wichtig. Damit kann man nicht früh genug anfangen. Es gibt aber noch mehr Schreibmethoden, die man nicht unbedingt im schulischen Schreibunterricht erlernt. Gut, dass sich jemand damit beschäftigt.

    p.

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


− eins = 7

Letzte Aktualisierung: 18.04.2018 - 02:17